Überlingen schärft sein Gesundheitsprofil und das Prädikat Kneippheilbad

12.03.2019

Im Jahr 2017 führte PROJECT M für die Stadt Überlingen am Bodensee eine Potential- und Bedarfsanalyse für den Beherbergungs- und Gastronomiemarkt zur strategischen Weiterentwicklung des örtlichen Angebots durch. Ziel der Analyse war die Entwicklung konkreter Handlungsempfehlungen zur nachhaltigen Stärkung der Tourismusdestination.

In fünf Handlungsfeldern wurden neben der gezielten Weiterentwicklung des Bestands und Neuansiedlung geeigneter Betriebe in Gastronomie und Beherbergung, auch einige Maßnahmen zur Stärkung des Gesundheitsstandortes Überlingens herausgearbeitet. Denn Überlingen ist einziges Heilbad am Bodensee und damit prädestinierter Gesundheitsstandort sowie einziges Kneipp-Heilbad in Baden-Württemberg.

Seit Dezember 2018 begleitet PROJECT M nun die Stadt Überlingen bei der Umsetzung einiger Maßnahmen, speziell in der Stärkung des Gesundheitsstandortes und der zukunftsgerichteten Weiterentwicklung des Prädikats Kneippheilbad. Gemeinsam mit Akteuren aus unterschiedlichsten Bereichen (Beherbergungsbetriebe, Kliniken, Therapeuten, Heilpraktiker, Therme, Landesgartenschau etc.) wurde im Rahmen von Workshops Einigkeit über die künftige Ausrichtung von Überlingen erzielt und Handlungsbedarfe identifiziert sowie Ideen, Projekte und Maßnahmen erarbeitet. Diese Maßnahmen gilt es nun im Kontext der Landesgartenschau in Überlingen 2020 umzusetzen und für Gäste und Einheimische sichtbar und erlebbar zu machen. Ein detailliertes und attraktives Programm für Jung und Alt, einschließlich Infrastrukturmaßnahmen für die Landesgartenschau als Impuls und für danach wird in der Umsetzungsvorbereitung.

Wir freuen uns auf die weitere Begleitung der Stadt und der Überlingen Marketing und Tourismus GmbH und natürlich auch auf die Landesgartenschau 2020 in Überlingen – der Countdown läuft!

Ansprechpartner

Detlef Jarosch

Bereichsleiter Infrastrukturentwicklung