Datenmanagement & Research

Expertise in Datenmanagement & Research

Kernkompetenzen

Wir machen aus Daten handlungs- und praxisbezogene Informationen. Wir wissen, dass Marktforschung nur dann ihren Zweck erfüllt, wenn sie konkrete, auf die Umsetzung bezogene Handlungsempfehlungen an die Hand gibt, die unmittelbar in der alltäglichen Praxis einsetzbar sind.

In über 20 Jahren erfolgreicher Marktforschungspraxis haben wir unter anderem in enger Zusammenarbeit mit unserem HOUSE OF TOURISM Partner, dem Europäischen Tourismus Institut (ETI), eine Vielzahl von Studien erstellt – darunter mehrere Leitstudien für Branchen und Märkte, wie die Trendstudie TourismusPerspektive sowie Studien zu Städtereisen, Wintertourismus und Kurorten.

Referenzen Datenmanagement & Research

Im Rahmen des Datentools Destination Quality verbinden wir Qualitäts- und Entwicklungsdaten zu einem umfassenden Benchmarking.

Wir begleiten touristische Organisationen auf Orts-, Destinations- und Bundeslandebene in allen touristisch relevanten Fragestellungen. Von der Markenanalyse über Gästebefragungen bis zur Aufbereitung von großen Datenmengen bieten wir Research Know-How für Ihren Erfolg. Zudem begleiten wir seit über 20 Jahren große deutsche Touristikunternehmen in der Konzeption und Durchführung von Marktforschungsuntersuchungen, u.a. TUI, DER Touristik, AIDA Cruises, Amadeus, Deutscher ReiseVerband (DRV) u.a.m.

Leistungen

Nachfrage- & Zielgruppenanalysen telefonische, persönliche & onlinegestützte Befragungen Imageanalysen Potenzialanalysen Incoming- & Quellmarktanalysen Einzugsgebietsanalysen Gästebefragungen & Kundenzufriedenheitsanalysen Monitoring, Controlling & Benchmarking Gruppendiskussionen Tiefeninterviews u.v.m.

Ansprechpersonen

Cornelius Obier

Geschäftsführer

Jurriën Dikken

Senior Consultant

Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack

Wissenschaftlicher Leiter

Unsere Referenzen

Destination Quality (DQ)

PROJECT M ist Entwickler des Kompetenzanalysetools Destination Quality. Dabei handelt es sich um ein innovatives Analysetool für Markt- und Qualitätsdaten inklusive vergleichbarer Benchmarks und „Controlling Reports“. Diese umfassen u.a. Daten und Fakten wie die amtliche Tourismusstatistik, den TrustYou-Score sowie Qualitätsdaten von DTV und DEHOGA.


Tourismusradar Hessen

Die Corona-Pandemie hatte stetige Veränderungen im Hinblick auf Gästebedürfnisse, Angebotsformen und Rahmenbedingungen zur Folge. Das Tourismusradar Hessen macht diese kompakt, übersichtlich und schnell erfassbar für alle touristischen Akteure in Hessen sichtbar. Als Datengrundlage werden seit 2020 regelmäßig repräsentative Bevölkerungsbefragungen durchgeführt, die amtliche Statistik im Detail ausgewertet und aktuelle Studien gesichtet, um die Entwicklungen für die in Hessen relevanten touristischen Quellmärkte, Themen und Zielgruppen zugänglich zu machen. Darüber hinaus werden wesentliche Marktforschungsdaten im Rahmen von Webinaren vorgestellt und mit Experten diskutiert.


Online-Gästebefragung Köln

Um mehr über die eigenen Gäste zu erfahren, deren Reise- und Aktivitätsverhalten und vor allem die Zufriedenheit mit dem Aufenthalt zu messen, hat KölnTourismus eine Online-Befragung durchgeführt. Insgesamt wurden im Rahmen dieser Untersuchung etwa 2.700 Personen befragt, die Verbreitung erfolgte in Zeiten des Corona-Lockdowns über den Newsletter und die Social-Media-Kanäle von KölnTourismus. Die Auswertung erfolgte unter Einbeziehung der Sinus-Milieus®, um passgenaue Ableitungen treffen zu können.


Qualitative Image- & Marken- und Kompetenzanalyse der Ferienwelt Winterberg

Im Rahmen der Erstellung einer Tourismuskonzeption für die Ferienwelt Winterberg galt es, anhand von Gruppendiskussionen tiefere Einblicke in das Images, das aktuelle Markenbild und die Kompetenzzuschreibungen für Winterberg aus Sicht von Gästen und potenziellen Besuchern sowie deren Bedürfnissen im Hinblick auf einen Aufenthalt in Winterberg zu ermitteln. Hierbei sollten die Sichtweisen verschiedener Zielgruppen und Quellgebiete berücksichtigt sowie Besonderheiten zwischen den Saisonzeiten herausgearbeitet werden.


Gäste- und Bevölkerungsbefragung Oberstdorf Therme

Im Rahmen einer Marktstudie zur Ableitung der zukünftigen Angebotsstruktur einer attraktivierten und sanierten Therme in Oberstdorf galt es, sowohl die Bedürfnisse als auch die Potenziale der Gäste Oberstdorfs und der der Bevölkerung im relevanten Umkreis um die Therme zu erfassen, um eine Basis für die Handlungsempfehlungen bei der Weiterentwicklung des Angebotes zu schaffen. Neben der Bewertung des aktuellen Angebotes – auch im Vergleich zu Wettbewerbsanlagen – spielten Wünsche an eine zukünftige Therme eine wesentliche Rolle als Grundlage für die Planungen.